m

Vita

Privatunterricht bei Ernest G. Reuter (ehemaliger Schüler Tübke und Mattheuer – 2002/2004)

Studium an der Bauhaus-Universität Weimar mit Abschluss Diplom Freie Kunst 2013

Studium an der ISIA Firenze (Hochschule für Industriedesign) 2008/2009

Seit 2013 Mitglied des VBK Thüringen e. V.

 

 

 

Ausstellungen (Auswahl)

Entwurf und Umsetzung der Ausstellungsarchitektur für den European Design Award 2008 im Rahmen des Weimarer Universitätsprojektes „Apolda Workspace 08“

„Bis unter die Haut“ I. Bazonnale Weimar, 2010

„Geld oder Leben“ in der DADA Post (Berlin) gemeinsam mit Studenten der Bauhaus-Universität Weimar, 2011

„Das Fremde“ Galerieausstellung „Helle Tage – Dunkle Nächte“ der Mitglieder des VBKTh, Erfurt, 2013

„Toleranz“ Schloss Osterstein, Gera, 2014

Claus Müller-Schloen „Landschaften“, Malerei Sibylle Grundeis „Weg mit den schönen Bildern!“, Druckgrafik Gemeinsame Ausstellung in der Kunstzone M1 Gera, 2015

„Alibi.600“ Einzelausstellung in der Galerie des VBKTh, Installatorische Auseinandersetzung mit der Thematik der Massendatenspeicherung in sozialen Netzwerken, 2015

Kunst/Mitte – Mitteldeutsche Messe für zeitgenössische Kunst Magdeburg, 2015

 

Soziale Projekte

Teilnahme an der Performance „Raum für grenzwertige Mitteilungen“ des Künstlerduos „Akademie einer anderen Stadt“ Projekt Brandschutz // Mentalitäten der Intoleranz, Jena, 2013

Spendenprojekt „BBOG“ zur finanziellen Unterstützung entflohener Bodo Haram Opfer in Zusammenarbeit mit dem ZEIT Magazin Fotografen Andy Spyra, 2014-2017

Kunstsymposium Burgau/Jena zum Thema „having Heimat“, Gestaltung einer Installation zusammen mit einem syrischen Flüchtling aus Jena